Montag, 28. Januar 2013

Kontaktaufnahme

Heute Vormittag hat die erste von den Kleinen aus erfolgte Kontaktaufnahme zu Rose stattgefunden. Ihre Mutter erkennen die Kleinen ja sofort am Geruch und dann kommen sie an und krabbeln auf ihr rum, schmiegen sich an sie, kriechen unter ihr Ohr und gerne schlafen sie irgendwo auf ihr ein. Aber Rose haben sie bisher noch nicht so wirklich wahrgenommen. Das geht jetzt los! Rose hat wie schon so oft ihren Kopf in die Wurfkiste gehalten und erst kam Golden Age Of Jazz in ihre Richtung und hat sich gereckt, um Roses Schnauze zu lecken. Sie hat sich sichtlich gefreut über Rose. Sie juchzte und versuchte immer wieder, an Roses Nase zu gelangen. Es war so süß - leider kamen wir mit der Kamera zu spät ...
Aber auch dieses Video, wo dann alle ein bißchen um Rose herum sind, ist ganz niedlich geworden:



Marita Szillus

Kommentare:

  1. Da sieht man aber erstmal wie klein die Mäuschen noch sind.
    Das Video ist goldig und die Töne sind richtig süß. Lieben Gruss

    AntwortenLöschen
  2. oh, wie schön! Rose wird bestimmt auch eine super Mutter :-)

    AntwortenLöschen
  3. Wie groß die Kleinen schon geworden sind! unglaublich... :-)
    Wie empfindet Lizzy denn die Kontaktaufnahme zwischen Rose und den Kleinen? Kann sie sich dann für einen kleinen Moment entspannen, wenn sie weiß, dass Tante Rose da ist?

    AntwortenLöschen
  4. Emmi hat ja immer sehr gern die Hilfe ihrer Tochter angenommen, um mal einen Moment zu entspannen. Das ist bei Lizzy anders. Sie hat nichts dagegen, dass Rose zu den Kleinen Kontakt aufnimmt, aber sie sieht es z.Zt. auch noch nicht als HIlfe an. Lizzy macht sowieso ihr Ding und wenn sie meint, sie muss sich kümmern, dann kümmert sie sich und kümmert sich ... ;)
    Aber inzwischen sind die Welpen ja eh schon so groß, dass sie die Wurfkiste immer mal für ein halbes Stündchen verlässt, um in Ruhe zu schlafen oder zu gucken, ob es irgendwo was Essbares für sie gibt. ;) Sie hat eine innere Uhr, die ihr sagt, wann sie spätestens zu ihren Kindern zurück muss!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist bestimmt total spannend alles so genau mitbeobachten zu können... Lizzy scheint ja wirkliche eine richtige Vorzeigemama zu sein :)
      Aber es ist natürlich auch wichtig, dass sie sich mal eine kurze Auszeit für sich selbst genehmigt. Wir sind immer ganz begeistert wie harmonisch das Miteinander im gesamten Rudel ist - das ist echt toll!!!

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.